...................................


  Startseite
  Über...
  Archiv
  NEU: Personen-Umschlagbahnhof Bi-Ostbhf.
  Dorfstraßenbahn Gmunden
  Beschluß 18.7.13: Linie 5 kommt
  Linie 5 nach Bad-Salzuflen
  Neuer Bahnhof für Brackwede
  Zweite Werkstattwoche
  Neuer Eurowagen wird vorgestellt
  Kurz- und Trogbahnsteige
  Neue Stadtbahn und Obus für Bielefeld
  Zukunftmobielefeld,de
  Linie 2 nach Heepen
  Tunnelbau in Brackwede
  Kreisbahn nach Jöllenbeck bzw.Herford
  Bielefeld: Linie 2 bis Herford verlängern
  Pro-Obus = Pro Umwelt
  Stadtbahn für Bochum
  Essen
  MEO-Mühlheim wird vernünftig
  Keine 105 nach Oberhausen
  Gästebuchordnung
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   7.12.13 15:34
    AW. Tramfahrer: Danke
   13.12.13 19:37
    Liebe Besucherin, lieber
   18.05.17 23:34
    Liebe Leute, in Gmunden
   20.05.17 11:17
    Mehrschienengleis durch





http://myblog.de/pro-stadtbahn

Gratis bloggen bei
myblog.de





Brackwede braucht dringlich einen neuen Bahnhof


Das vorhandene Bahnhofsbuilding soll weiterhin stehen bleiben; wichtig wäre es, dass dieser ein Busbahnhof bekäme.

Eigendlich hätte dieser quasi eine Bushaltestellenanlage davor, bloß halten da nur die Reisebusse.

ES wäre wichtig, das alle Linienbusse - besonders jene, welche Quelle mitbedienen - den Bahnhof-Brackwede ebenso bedienen werden, OHNE dass die Umsteiger noch durch den Park und den langen Fußgängertunnel passieren müssen; besonders in der Dunkelheit.



schlägt vor, einen Busbahnhof entweder ÜBER oder UNTER the vorhandenen Bahnsteige anzulegen.

Sollte doch noch Interesse bestehen, eine weitere Stadtbahnlinie verkehren zu lassen, was sogar Quelle bedienen KÖNNTE, dann könnte HIER ebenso

  • zwischen den REX- bzw. S-Bahn
  • UND der Stadtbahn bzw. Bus

den Fahrgastumschlag angeboten werden, OHNE dass die Umsteiger lange Wege zurücklegen müssen.

Das blöde wäre, dass uns - wie üblich - der OWD im Weg ist.

Lösungen gibt es eigendlich immer; es gibt NICHTS was nicht geht.

Für die Busse und Obusse gibt es eine Lösung, aber für die Stadtbahn muss noch gesucht werden.

Ein ganz großer weiterer Vorteil bestehe, dass in der Dunkelheit ALLGEMEIN die Umsteiger und Anrainer nicht mehr den weiten Weg machen müssen, auch nicht zwischen Bahnhof UND der Stadtbahnhaltestelle der Linie 1 bzw. in deren Behausung.

Der Bahnhof Brackwede liegt etwa im Bereich in sowas ähnliches wie >Am Arsch der Welt< d.h. Alles ist unbewacht und es könnten sich Typen auf Umsteiger und Anrainer auflauern und diese belästigen bzw. ausrauben, zusammenschlagen und killen. Bestimmt gibt es schon solche Fälle.

Mit solch-erwähnten Konzept, kann man dieses zumindest eindämmen.

 


 Hier das ungefähre Aussehen von der neuen Bahnsteig- und Bussteiganlage.

Hier haben wir dieses in zwei Lagevarianten dargestellt.

  • Bei Variante 1 bleibt der vorhandene Durchgangstunnel - mit den Verbindungstreppen zum Bahnsteig - erhalten (Fahrstühle werden hinzukommen).
  • Bei der Variante 2 ggf. nicht mehr, d.h. es wird wahrscheinlich KEIN neuer Durchgangstunnel unter den Gleisen mehr ersetzt. Der Verbindungsweg zwischen Brackwede und Quelle verläuft künftig über den Busbahnhof.  Zwischen dem OWD-Tunnel und dem Busbahnhof wird ebenso eine Treppen-/Rolltreppen-/Fahrstuhlverbindung angelegt.
  • Überwachungsanlagen wären hier besonders wichtig

 

Die neue Lösung wäre, dass die Stadtbahn NUR bis Brackwede Bhf verläuft und da vorerst Endstation machen kann.

Ein Überlagen wäre, ob es möglich wäre auch im DB-Bereich die Stadtbahn an den DB-Bahnsteigen anhalten zu lassen s.folgende Gleisfeldskizze.

Angedacht wäre die Linie 5 als Hochflurvariante 11. Auch als Nf-Variante könnte diese Linie den Brackweder Bahnhof Bedienen.

Die Frage wäre es, OB die DB- und MoBiel einverstanden ist ?

Bei solcher Umsetzung muss zumindest eine Schmeißbrücke mit Rampe auf dem Gleisfeld gebaut werden UND das Gleisfeld muss verändert werden. Die Bahnsteige werden sowiso gelegendlich erhöht bis auf Gleis 4&5; In solcheinem Fall müssen die Bahnsteigkanten Nf sein.

Sollte es mit dem HIER erwähnten Stadtbahnverlauf FEHL schlagen, dann wäre es auch nicht SO schlimm,

 Den Gleisfeldplan/Gleislageplan sehen Sie HIER:


GANZ WICHTIG

wäre es, dass die Busslinien den Brackweder Bahnhof DIREKT anfahren werden.

 

HINWEIS zur Gleisfeldzeichnung:

Leider können wir NUR Hochkant und unübersichtlich diesen Plan auf DIESE Webseite eini bringen.

Empfehlenswert wäre: Sie laden sich das Bild auf Ihre Festplatte und klicken abschließend auf >Im Uhrzeigersinn drehen< . Dann haben sie die Übersicht im Breitwandmotiv.

Die Bahnsteige haben wir NUR verkürzt dargestellt, wegen Platzmangel auf dem Papier UND, um die Zeichnung so einfach wie möglich darzustellen, haben wir die Gleiskurven weggelassen.

Wir haben das neugestaltete Gleisfeld und die Einmündung der Linie 5 in den DB-Bereich, nur grob dargestellt.

ACHTUNG !

Die Züge der REX-Linie 6 und der Regional-S-Bahn Linie 11 (Eurobahn) zwischen (Minden)-Bielefeld und Hamm können NUR an den Bahnsteigkanten von Gleis 3 und Gleis 6 anhalten (ebenso am Notbahnsteig Gleis 1&2)

An Gleis 4&5 können NUR Dampf- und Dieselzüge  bzw, einzelne Dampf- und Dieselloks verkehren/anhalten, da die Oberleitung NUR mit MoBiel-Gleichstrom bestückt ist.

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung