...................................


  Startseite
  Über...
  Archiv
  SALZBURGer STADTBAHNproblem
  Stadtbahn Salzburg als Unterpflasterbahn
  OLDTIMER-BAHN durch die historische Altstadt
  Zukünftiges Stadtbahnnetz für Salzburg
  NEU: Personen-Umschlagbahnhof Bi-Ostbhf.
  Dorfstraßenbahn Gmunden
  Beschluß 18.7.13: Linie 5 kommt
  Linie 5 nach Bad-Salzuflen
  Neuer Bahnhof für Brackwede
  Zweite Werkstattwoche
  Neuer Eurowagen wird vorgestellt
  Kurz- und Trogbahnsteige
  Neue Stadtbahn und Obus für Bielefeld
  Zukunftmobielefeld,de
  Linie 2 nach Heepen
  Tunnelbau in Brackwede
  Kreisbahn nach Jöllenbeck bzw.Herford
  Bielefeld: Linie 2 bis Herford verlängern
  Pro-Obus = Pro Umwelt
  Stadtbahn für Bochum
  Essen
  MEO-Mühlheim wird vernünftig
  Keine 105 nach Oberhausen
  Gästebuchordnung
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   7.12.13 15:34
    AW. Tramfahrer: Danke
   13.12.13 19:37
    Liebe Besucherin, lieber
   18.05.17 23:34
    Liebe Leute, in Gmunden
   20.05.17 11:17
    Mehrschienengleis durch





http://myblog.de/pro-stadtbahn

Gratis bloggen bei
myblog.de





Kurz- und Trogbahnsteige.

Überall wo Platzmangel an Hochbahnsteigen herrscht, legt manTrog- bzw. Kurzbahnsteige an

Trogbahnsteige:

Um auf die richtige Seite zu kommen, klicken Sie bitte HIER .

Bei einer Nichtfunktion, geben Sie folgendes ein:

www.myblog.de/pro-Linie U4 und klichen Sie auf die Zusatzseite >Trogbahnsteige (Belehrung) <

 Kurz-Hochbahnsteige

Es wäre anzuraten für einen Zweiwagentrakt, alle beide - wenigstens einen Triebwagen mit Klappstufen einzusetzen.

An allen Vollbahnsteig-Stationen sollte man an den Bereichen ein Behindertenlogo anbringen, WELCHEN Wagenbereich die Rollstuhlfahrer benutzen sollten, um auf jener Linie an ALLEN Haltestellen außi fahren können.

In Dortmund ist das so.

 

 

Kurzbahnsteig für Rollstuhlfahrer, Kinderwagen und Gehbehinderte, welche keine Rollstühle brauchen. Die Gesunden können auch Stufen steigen

Trogbahnsteige 

Trogbahnsteige wären  an allen Haltestellen in der Brackweder Hauptstraße angedacht, FALLS vorerst auf den Tunnelbau verzichtet wird. Die Autos verkehren ebenso durch den Trog hindurch. Auch in der Sennestädter Elbeallee  wären diese Bahnsteige sehr wichtig; auch am Ehrenbergplatz, wobei die Anrainer auf den Standort der geplanten Haltestelle ÜBERHAUPT nicht wollen.

Der Trogbahnsteig wird in der Elbeallee zwischen Kreissparkasse und dem Ehrenbergplatz erwünscht.

Der Eigentliche Wunsch aller Sennestädter wäre, die Straßenbahn NICHT durch die Elbeallee verlaufen zu lassen.

http://my.myblog.de/pro-stadtbahn/img/APro-Stadtb-Obuss.gif

schlägt mit einigen Sennestädtern vor, die Stadtbahn vorerst am Berchtesgadener-Kreisel (gibts noch nicht) am Sennestadtweiher Endstation zu machen zu lassen. Die Buslinie 135 wird weiterhin erwünscht, zwischen Württemberger Allee und Marktkaufgelände - MIT BUSOBERLEITUNG

 

Auch in Heepen passen eher Trogbahnsteige hin

Maierhardwig sagt, dass Hochbahnsteige vom Sparmann akzeptabel sei, aber nicht so ganz ins Stadtbild eini passen würde; darum schlagen wir Trogbahnsteige vor.

Heepen kann NUR mit einer Begleitlinie der Linie 2 Richtung Milse - ÜBER die Herforder Straße, ggf. noch via Baumheide  - bedient werden. Somit wäre

  1. Heepen schneller erreichbar (bzw. auch entgegengesetzt) und
  2. Kaum Hindernisse zwischen Heepen und Bi-Innenstadt

Mehr darüber s. HIER bzw.

Zusatzseite: >Linie 2 nach Heepen< (Überschrift wird gelegentlich abgeändert).




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung