...................................


  Startseite
  Über...
  Archiv
  SALZBURGer STADTBAHNproblem
  Stadtbahn Salzburg als Unterpflasterbahn
  OLDTIMER-BAHN durch die historische Altstadt
  Zukünftiges Stadtbahnnetz für Salzburg
  NEU: Personen-Umschlagbahnhof Bi-Ostbhf.
  Dorfstraßenbahn Gmunden
  Beschluß 18.7.13: Linie 5 kommt
  Linie 5 nach Bad-Salzuflen
  Neuer Bahnhof für Brackwede
  Zweite Werkstattwoche
  Neuer Eurowagen wird vorgestellt
  Kurz- und Trogbahnsteige
  Neue Stadtbahn und Obus für Bielefeld
  Zukunftmobielefeld,de
  Linie 2 nach Heepen
  Tunnelbau in Brackwede
  Kreisbahn nach Jöllenbeck bzw.Herford
  Bielefeld: Linie 2 bis Herford verlängern
  Pro-Obus = Pro Umwelt
  Stadtbahn für Bochum
  Essen
  MEO-Mühlheim wird vernünftig
  Keine 105 nach Oberhausen
  Gästebuchordnung
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   7.12.13 15:34
    AW. Tramfahrer: Danke
   13.12.13 19:37
    Liebe Besucherin, lieber
   18.05.17 23:34
    Liebe Leute, in Gmunden
   20.05.17 11:17
    Mehrschienengleis durch





http://myblog.de/pro-stadtbahn

Gratis bloggen bei
myblog.de





Diese Seite bekam an 24.7.2013 ein Update und einen Netzplan hinzu

Linie 2 nach Heepen - eine sehr gute Idee.

Bloß gibt es folgendes Problem:

Der Grund wäre, dass die Linie 2 hierbei in der Innenstadt eine Kehre machen muß und das gibt Probleme mit Fahrgästen, welche mit einem Einzelfahrschein zwischen den beiden Stadtteilen verkehren müssen.

Trotzdem könnten wir mal nachschauen, was für eine Anderweitige Lösung gäbe.

hat eine neue Entdeckung gemacht:

Die Linie 2 Richtung Milse könnte den 10-Minutentakt mit einer weiteren Linie teilen; z.B. Linie 5, 6 oder 10

Wie der Einzeltakt gestaltet werden kann, wird sich herausstellen. Eigendlich könnte der jeweilige 10-Minutentakt für Heepen reichen, da es genug OBusverbindungen Richtung Jahnplatz gäbe .

Gemeinsam verkehren sie zwischen Innenstadt und Ziegelstraße, anschließend biegt diese ab und verläuft – bis zur Eckendorfer-Straße und nach dem weiteren Abbiegen verläuft diese immer geradeaus – an der Radrennbahn - vorbei  bis zur Kreuzung Vogteistraße. Nach dem weiteren Abbiegen verläuft diese Linienstrecke die Hillegosser-Straße (noch mal überprüfen)entlang bis Hassebrock. Von da aus könnte diese Linie eingleisig mit einer Blockschleife - über die Potzdamer-Straße und Heeperholz - das südliche Heepen bedienen.

Auch der Verkehr durch die Heeper-Altstadt wäre eingleisig angedacht, andernfalls könnte diese ebenso im selben Zustand das REWE/ALDI-Gelände (Nähe der Straßenkreuzung der L778 - direkt vor dem NETTO-Markt) durchqueren.

Eine Haltestelle wird im REWE/ALDI-Gelände von den Anwohnern sehr, sehr gewünscht !!

Hochbahnsteige sind trotzdem sehr wichtig. Auch wäre es mit  Trogbahnsteigen so einiges geholfen.

Was Trogbahnsteige betrifft, das wird auch auf dieser Homepage vorgestellt, s, HIER. (Kurzbahnsteige werden auch vorgestellt)

Somit wäre endlich der Fall >Stadtbahn nach Heepen< gelöst. und dieses Konzept könnte bedeutend billiger sein als entlang der eigentlichen Trasse.

Die beiden Doppelbuslinien sollten weiterhin Jahnplatz mit Heepen über dessen vorhandenen Linienverlauf verkehren. Entlang dieser Linienstrecke leben immerhin noch Anrainer welche auf die Doppelbuslinien angewiesen sind.

Der Linienverlauf der Doppelbuslinien wäre auf der UNTEN dargestellten Netzplan dargestellt (Braune Linie). Angedacht wären es weiterhin die Doppelbuslinie 25/26 und die Buslinie 29. Eine der Doppelbuslinie wird den Hauptbahnhof im Drittelstundentakt oder im durchschnittlichen Viertelstundentakt mitbedienen.

 

StadtbahnLinie 6 nach  Heepen: Eigendlich könnte es in der Realität die Linie 5 werden, Wir haben darum diese Linie mit der 6 erwähnt, um den neuen Stadtbahnverlauf zu verdeutlichen.

Diese Streckenplan könnte noch unfertig sein


 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung